Das TV-DUELL

am 03.09.2017

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz

Bericht aus dem Pressezentrum, Studio Berlin GmbH / Studio G in Berlin-Adlershof

 

Am Sonntag, dem 3. September 2017 fand das TV-Duell zwischen Bundeskanzelerin Angela Merkel (CDU) und ihrem Herausforderer Martin Schulz (SPD) statt.

Bereits vorher postierten sich ca. 150 Personen als Unterstützer der beiden Politiker gegenüber der Vorfahrt zum Berliner Studio. Beide Gruppen haben mit Fahnen, Musik und Lautgesängen sehr friedlich jeweils beide Politiker unterstützt. Das gesamte Gelände war von vielen Polizeikräften abgeriegelt worden.

Das TV-Duell fand getrennt vom Studio G in ca. 100m Entfernung statt. Im Studio G trafen sich die geladenen Gäste. Hierunter sehr viele Prominente mit Rang und Namen als Politiker, Schauspieler und Journalisten aus aller Welt. Im Studio bei gemütlicher Atmosphäre wurde das TV-Duell kritisch an den Großbildleinwänden verfolgt. Im Anschluss daran berichteten die Verantaltungsfernsehsender „ARD, ZDF, RTL und SAT1“ in ihren Nachrichtensendungen live vom Geschehen.

Während der Live-Übertragungen kamen Angela Merkel und Martin Schulz ins Studio und konnten sich somit noch den Journalisten ihren Fragen stellen. Stark umrangt von Fotografen und Kameraleuten, versuchten sie, durch das Getümmel durchzukommen, bei dem jeder versuchte, seine Fragen loszuwerden.

Alle vier TV-Duell-Moderatoren für „Das TV-Duell: Merkel – Schulz“: Claus Strunz (ProSieben/SAT.1) und Sandra Maischberger (ARD) sowie Maybrit Illner (ZDF) und Peter Kloeppel (RTL) waren ebenfalls nach dem Duell gekommen und stellten sich den Fragen der Journalisten.

Das TV-Duell wurde in allen Fernseh- und Radiosendern umfangreich kommentiert.

Bericht: Robert Schmiegelt