KÖLLE MING STADT AM RHING

 

Köln als Millionenstadt und viertgrößter Stadt Deutschlands in der geografisch gesehen linken Mitte unserer Republik, lebt durch sein ganz besonderes Flair getrieben von Medien-Appetit als Medienhauptstadt Deutschlands und Karnevalshochburg weltweit.

Köln wurde unter dem Namen „Oppidum Ubiorum“ in römischer Zeit gegründet und später (ca. 50 n. Chr,) zur Stadt „CCAA (Claudia Ara Agrippinensium)“ erhoben.

Als kreisfreie Stadt, hat Köln eine Fläche von ca. 400 km² und liegt ca. 53m über dem Meeresspiegel.

 

IMPRESSIONEN
EINER STADT

Ein ganz besonderes Erlebnis ist die Blaue Stunde, wenn sich die Sonne vom Tag verabschiedet. Vom rechten Rheinufer aus bietet sich der schönste Blick zur Stadt.

WAHNERHEIDE

Die Wahner Heide zur Rechten der Magistrale A3 und A59 gelegene Heidelandschaft erstreckt sich vom Norden her von Königsforst bis zur nördlichen Grenze von Siegburg. Vom Westen an der A59 von Köln- Porz-Wahn bis zum Osten nach Rösrath. In der Mitte liegt der Internationale Flughafen „Konrad Adenauer“ oder besser bekannt als Flughafen „Köln/Bonn“.

Das Gebiet mit einer Größe von ca. 47 km² bietet ein hervorragendes Ausflugsziel zum Verweilen und Abspannen und gilt als das artenreichste Naturschutzgebiet NRW’s. Durch das angenehme Klima in diesem Raum, bietet die Landschaft die Heimat von ca.100 Brutvogelarten, mehr als 2000 Käferarten, über mehreren hundert Arten der Roten Liste.

Unzählige Wanderwege mit teils sandigem Boden ziehen sich durch dieses teils bergige Gebiet.